Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

30.12.2012

Debatte um Kanzlergehalt SPD-Politiker verteidigen Steinbrück

„Viele Topjobs in der Wirtschaft sind pervers überbezahlt.“

Berlin – Mehrere SPD-Politiker haben ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück gegen Kritik an seinen Äußerungen über zu geringe Bezüge des Bundeskanzlers in Schutz genommen.

„Peer Steinbrück hat ja nicht gesagt, dass ihm persönlich das Gehalt des Kanzlers zu läppisch ist“, sagte der hessische SPD-Generalsekretär Michael Roth der Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe). „Er hat schlicht – wie andere auch – darauf hingewiesen, dass die Maßstäbe der Dotierung von Leitungsfunktionen verloren gegangen sind.“ Es sei „schwer erklärbar, dass Chef von Stadtwerken, kommunalen Wohnungsbaugesellschaften und Sparkassen in der Regel mehr als die Bundeskanzlerin verdienen“, sagte Roth und fügte hinzu: „Viele Topjobs in der Wirtschaft sind pervers überbezahlt.“

Nach Ansicht des Chefs des Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, wird Kanzlerkandidat Steinbrück von einer „hysterischen Presse“ schlecht behandelt. „Peer Steinbrücks Hinweis auf das zu niedrige Gehalt des Kanzlers ist im Grunde eine Binsenweisheit. Eine hysterische Presse will damit jetzt jenseits der Sachebene ihr Winterloch füllen“, sagte Kahrs der „Welt“. Er fügte hinzu: „Das Ganze hat mit Politik nichts zu tun.“

Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Axel Schäfer wies darauf hin, es stehe keine Entscheidung an, die Bezüge des Bundeskanzlers zu erhöhen. „Die Diskussion darüber ist in der SPD beendet, bevor sie begonnen hat“, sagte Schäfer der „Welt“: „Es ist lange und weithin bekannt, dass die Gehälter von Vorstandsvorsitzenden in einem Missverhältnis stehen zu den Bezügen des Bundeskanzlers.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-politiker-verteidigen-steinbrueck-58588.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen