Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Reste innerdeutsche Berliner Mauer

© Wici / gemeinfrei

02.10.2014

Opferverbände zu SED-Diktatur Täter stehen besser da als Opfer

„Selbst im Bericht zur deutschen Einheit sind wir maximal noch eine Fußnote.“

Berlin – Der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG), Rainer Wagner, sieht die Opfer der SED-Diktatur auch 25 Jahre nach dem Mauerfall als krass benachteiligt.

„Die Täter stehen 25 Jahre nach dem Mauerfall immer noch viel besser da als die Opfer“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe). „Der Durchschnitt der Systemangepassten ist finanziell weit über unserem Durchschnitt.“

Abhilfe sei nicht in Sicht. „Was bis zum 3. Oktober 2015 nicht passiert, das wird nicht mehr kommen“, erklärte Wagner mit Blick auf den 25. Jahrestag der Vereinigung im kommenden Jahr. „Selbst im Bericht zur deutschen Einheit sind wir maximal noch eine Fußnote.“

Anlass ist die Erhöhung der SED-Opferrente von 250 auf bis zu 300 Euro. „Das ist ein Almosen“, beklagte der UOKG-Vorsitzende. „Wir empfinden das fast als eine Beleidigung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opferverbaende-zu-sed-diktatur-taeter-stehen-besser-da-als-opfer-72958.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen