Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lieberknecht: Wulffs Rücktritt war richtig

© dapd

17.02.2012

Wulff-Rücktritt Lieberknecht: Wulffs Rücktritt war richtig

“Ich warne ausdrücklich vor einer Vorverurteilung”.

Erfurt – Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff als richtig bezeichnet. “Wenngleich ich überzeugt bin, dass sie folgerichtig war, warne ich ausdrücklich vor einer Vorverurteilung und wünsche mir, dass wir den Dingen auf den Grund gehen”, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Erfurt. Lieberknecht stehe außerdem für eine Kultur zwischen Politik, Gesellschaft und Medien, die von gegenseitiger Wahrhaftigkeit geprägt ist, von Vertrauen und Verlässlichkeit.

Wulff hatte am Vormittag im Schloss Bellevue seinen sofortigen Rücktritt als Bundespräsident erklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lieberknecht-wulffs-ruecktritt-war-richtig-40566.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen