Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kretschmann: „Die Bahn darf bauen

© dapd

06.02.2012

Stuttgart 21 Kretschmann: „Die Bahn darf bauen“

Offener Brief im Internet.

Stuttgart – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat in einem offenen Brief im Internet bei den Bürgern dafür geworben, das Ergebnis der Volksabstimmung zum Ausstieg aus der Finanzierung von “Stuttgart 21″ zu akzeptieren. “Es gehört zum Wesenskern der Demokratie, dass man Mehrheitsentscheidungen akzeptiert, ob sie einem nun gefallen oder nicht”, schrieb Kretschmann im sozialen Netzwerk Facebook.

Der bekennende Gegner des Milliardenprojekts stellte zugleich in deutlichen Worten klar: “Die Bahn darf ‘Stuttgart 21′ bauen.” So habe das die klare Mehrheit der Abstimmenden am 27. November 2011 gewollt. Kretschmann: “Wer meint, die Landesregierung und insbesondere ich als Ministerpräsident könnten oder müssten das Projekt über Schwächen noch endgültig zu Fall bringen, dem muss ich ganz klar sagen, dass ich dies nicht machen werde.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kretschmann-die-bahn-darf-bauen-38402.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen