Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Kuhstall

© über dts Nachrichtenagentur

18.01.2013

Umweltbundesamt Klima-Zertifikate für Kuhställe

„Gerade Rinder verursachen hohe Methan-Emissionen.“

Berlin – Der Präsident des Umweltbundesamts, Jochen Flasbarth, will künftig die Landwirtschaft beim Klimaschutz stärker in die Pflicht nehmen. „Mittelfristig ist es denkbar, zumindest die großen, industrieähnlichen Mastbetriebe in den Emissionshandel einzubeziehen“, sagte Flasbarth der „Welt“ (Freitagausgabe). Bauern müssten dann für ihre Ställe je nach Größe entsprechende Verschmutzungszertifikate erwerben.

„Gerade Rinder verursachen hohe Methan-Emissionen, die das Klima stark schädigen“, sagte Flasbarth. Würden die Tiere statt im Stall auf der Weide mit entsprechender Fütterung gehalten, könnten diese Emissionen reduziert werden. „Wir begehen aber den Fehler, dass wir Rinder im Stall mästen und das Futter auch noch aus Übersee importieren.“

2011 hatte die Landwirtschaft an den klimarelevanten Emissionen in Deutschland einen Anteil von acht Prozent. Würde auch die Energie für Düngerherstellung, den Betrieb von Traktoren und die Emissionen aus landwirtschaftlich genutzten Moorflächen gerechnet, seien es sogar rund 13 Prozent.

Flasbarth fordert, mit Blick auf den Klimaschutz auch den Einsatz von Dünger drastisch zu reduzieren. „In der Umwelt wird Stickstoff zu Lachgas, welches das Klima um die 300 Mal stärker schädigt als Kohlendioxid“, sagte Flasbarth. Allein in den Deutschland würden jedes Jahr 3,2 Millionen Tonnen Rein-Stickstoff in die Umwelt gelangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klima-zertifikate-fuer-kuhstaelle-59124.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen