Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Jörg Pilawa fordert frischen Wind für ‚Wetten, dass…?‘

© bang

15.12.2011

Wetten Dass..? Jörg Pilawa fordert frischen Wind für ‚Wetten, dass…?‘

Jörg Pilawa fordert ein neues Konzept für ‚Wetten, dass…?‘. Der Moderator, der immer als mögliche Nachfolge von Thomas Gottschalk gehandelt wird, würde sich für die Samstagabend-Show einen frischen Wind wünschen.

„Das ZDF müsste dem Nachfolger und einer Sendung ‚Wetten dass…? 2.0‘ eine neue Leichtigkeit verordnen und nicht: Wir brauchen ein Sofa, Promis und vier Wetten, das reicht“, erklärt er im Gespräch mit dem Magazin ‚Stern‘. Zudem ist der Showmaster davon überzeugt, dass „andere Events“ benötigt würden, die „nicht von der Vergangenheit überstrahlt werden“ um der Sendung neues „Salz in der Suppe“ zu verleihen.

Pilawa selbst hatte bisher immer erklärt, dass er nicht für den Posten des ‚Wetten, dass…?‘-Moderators in Frage komme. Auf die Frage, ob Pilawa bisher aus privaten Gründen abgelehnt habe, entgegnet dieser vielsagend: „Es ist schwer, in diesem Job Nein zu sagen, gerade wenn du Erfolg hast. Ich glaube schon, dass du aus ‚Wetten, dass…?‘ eine moderne gute Sendung machen kannst.“

Der bisherige Moderator Gottschalk präsentierte die Show Anfang Dezember zum letzten Mal und wird ab Januar im Vorabendprogramm der ARD durch seine neue Sendung ‚Gottschalk live‘ führen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/joerg-pilawa-fordert-frischen-wind-fuer-wetten-dass-31385.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

Weitere Schlagzeilen