Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

10.05.2017

Bundeswehr-Skandal Grüne werfen von der Leyen schwere Versäumnisse vor

Bereits 2012 sei dieser Standort durch einen Nazi-Skandal aufgefallen.

Berlin – Die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen, Agnieszka Brugger, hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vorgeworfen, die Bildung der Terrorgruppe in der Bundeswehr-Kaserne in Illkirch nicht verhindert zu haben.

Bereits 2012 sei dieser Standort durch einen Nazi-Skandal aufgefallen, sagte Brugger der „Bild“ (Mittwoch). „Dass die Verteidigungsministerin die Kaserne in Illkirch nicht unter besondere Beobachtung hatte, ist ein schweres Versäumnis. Frau von der Leyen hätte dieses Alarmzeichen bekannt sein müssen“, sagte die Verteidigungsexpertin.

In Illkirch sollen drei Bundeswehr-Soldaten Ende 2012 aus Anlass einer Fußball-Übertragung ein vier Meter großes Hakenkreuz mit Sand auf den Kasernen-Boden gestreut haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehr-skandal-gruene-werfen-von-der-leyen-schwere-versaeumnisse-vor-96547.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen