Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.08.2010

Biografie von Justin Bieber soll in 3D verfilmt werden

Los Angeles – Der Teenie-Star Justin Bieber soll bald auch auf den Kinoleinwänden zu sehen sein. US-Medienberichten zufolge unterschrieb der 16-Jährige mit der Produktionsfirma Paramount einen Vertrag über eine 3D-Verfilmung seiner geplanten Biografie.

Bieber soll sich in dem Streifen selber spielen, Aufnahmen seiner derzeit laufenden Welttournee sollen in den Film einfließen. Ein Titel für den Streifen steht noch nicht fest, als Regisseur ist der oscarprämierte Filmemacher Davis Guggenheim im Gespräch. Die 3D-Biografie soll am 11. Februar 2011 erscheinen. Biebers Musikvideo „Baby“ wurde auf der Videoplattform YouTube bislang 250 Millionen mal angesehen, schon im Alter von 14 Jahren unterschrieb der Kanadier seinen ersten Plattenvertrag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/biografie-von-justin-bieber-soll-in-3d-verfilmt-werden-12574.html

Weitere Nachrichten

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Weitere Schlagzeilen