Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aigner will von Ländern mehr Härte

© dapd

28.02.2013

Antibiotika-Verstöße bei Tieren Aigner will von Ländern mehr Härte

Änderungen am Arzneimittelgesetz beschlossen.

Berlin – Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hat die Bundesländer aufgefordert, härter gegen Verstöße beim Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung vorzugehen. Wenn Bund und Länder an einem Strang ziehen, könne der Einsatz von Antibiotika innerhalb weniger Jahre deutlich gesenkt werden, sagte die CSU-Politikerin am Donnerstag, nachdem der Bundestag Änderungen am Arzneimittelgesetz beschlossen hatte.

Zuständigen Behörden sind nun mehr Befugnisse gegeben, Tierhaltern genauere Vorgaben zur Haltung zu machen, sofern sie übermäßig Antibiotika einsetzen. Zudem soll eine bundesweit einheitliche Datenbank aufgebaut werden, in denen die Häufigkeit von Behandlungen erfasst wird. Darüber hinaus werden Halter und Tierärzte verpflichtet, den Behörden der Länder künftig mehr Daten über den Einsatz von Antibiotika zu geben.

Aigner betonte, dass der vorsorgliche Einsatz von Antibiotika sowie deren Verabreichung zur Förderung des Wachstums schon seit Jahren verboten seien. „Verstöße sind nicht tolerabel und müssen von den Behörden vor Ort konsequent geahndet werden“, sagte die Ministerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/antibiotika-verstoesse-bei-tieren-aigner-will-von-laendern-mehr-haerte-61436.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen