Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Marcus Horst Hubertus Pretzell AfD 2015 Bernd Lucke

© Robin Krahl / CC BY-SA 4.0

01.09.2016

AfD-Politiker Pretzell „Wir wollen 2021 die Kanzlerpartei sein“

„Wir wollen in der jeweils zweiten Legislatur Verantwortung übernehmen.“

Bielefeld – Die AfD will nach der Bundestagswahl im Jahr 2021 ins Kanzleramt einziehen. Das hat der nordrhein-westfälische AfD-Landesvorsitzende Marcus Pretzell gegenüber dem Bielefelder „Westfalen-Blatt“ (Freitagsausgabe) geäußert.

„Wenn wir als AfD wirklich etwas verändern wollen, dann reden wir über die Bundestagswahl 2021 und über das Ziel der AfD, bis dahin Kanzlerpartei zu sein. Wir wollen in der jeweils zweiten Legislatur Verantwortung übernehmen, und dafür müssen wir jetzt stark in die Parlamente kommen, um mit unserem politischen Personal das Handwerkszeug zu lernen“, sagte Pretzell auch im Hinblick auf die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern an diesem Sonntag.

In der Flüchtlingskrise und wegen der Migration nach Deutschland wirft Pretzell der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „millionenfachen Rechtsbruch“ vor.

Das Asylrecht steht für Pretzell, der Lebensgefährte der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry ist, nicht zur Disposition: „Wer nach Artikel 16a Grundgesetz Anspruch auf Asyl hat, der soll Asyl in Deutschland bekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-politiker-pretzell-wir-wollen-2021-die-kanzlerpartei-sein-95052.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen