Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Marcus Horst Hubertus Pretzell AfD 2015 Bernd Lucke

© Robin Krahl / CC BY-SA 4.0

01.09.2016

AfD-Politiker Pretzell „Wir wollen 2021 die Kanzlerpartei sein“

„Wir wollen in der jeweils zweiten Legislatur Verantwortung übernehmen.“

Bielefeld – Die AfD will nach der Bundestagswahl im Jahr 2021 ins Kanzleramt einziehen. Das hat der nordrhein-westfälische AfD-Landesvorsitzende Marcus Pretzell gegenüber dem Bielefelder „Westfalen-Blatt“ (Freitagsausgabe) geäußert.

„Wenn wir als AfD wirklich etwas verändern wollen, dann reden wir über die Bundestagswahl 2021 und über das Ziel der AfD, bis dahin Kanzlerpartei zu sein. Wir wollen in der jeweils zweiten Legislatur Verantwortung übernehmen, und dafür müssen wir jetzt stark in die Parlamente kommen, um mit unserem politischen Personal das Handwerkszeug zu lernen“, sagte Pretzell auch im Hinblick auf die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern an diesem Sonntag.

In der Flüchtlingskrise und wegen der Migration nach Deutschland wirft Pretzell der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „millionenfachen Rechtsbruch“ vor.

Das Asylrecht steht für Pretzell, der Lebensgefährte der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry ist, nicht zur Disposition: „Wer nach Artikel 16a Grundgesetz Anspruch auf Asyl hat, der soll Asyl in Deutschland bekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-politiker-pretzell-wir-wollen-2021-die-kanzlerpartei-sein-95052.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen