Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle würdigt Fortschritte bei Nahost-Friedensgesprächen

© dts Nachrichtenagentur

03.09.2010

Westerwelle würdigt Fortschritte bei Nahost-Friedensgesprächen

Berlin – Mit Blick auf den Neubeginn der direkten Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinensern hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) die Gespräche gewürdigt und gleichzeitig die Notwendigkeit eines konstruktiven Verhandlungsumfeldes betont. Nur so seien echte Fortschritte auf dem Weg zum Frieden möglich, sagte er am Freitag in einem Telefongespräch mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Liebermann.

Außerdem habe Westerwelle erneut die jüngsten Anschläge auf israelische Bürger im Westjordanland verurteilt. Der Außenminister würdigte weiterhin die Lockerung der Zugangsbeschränkungen zum Gaza-Streifen als wichtigen Schritt. Gleichzeitig betonte er jedoch die Notwendigkeit weiterer Schritte, um die humanitäre und wirtschaftliche Lage im Gaza-Streifen zu verbessern.

Bereits am Donnerstag sprach Westerwelle mit US-Außenministerin Hillary Clinton über die Direktverhandlungen und sagte dabei die volle Unterstützung der Bundesregierung für den weiteren Verlauf der Friedensgespräche zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-wuerdigt-fortschritte-bei-nahost-friedensgespraechen-14273.html

Weitere Nachrichten

EU-Flüchtlingszahlen 01/2013-05/2017

© über dts Nachrichtenagentur

Frontex Mehr Flüchtlinge in Italien – EU-Zahlen wie im Vorjahr

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien über das Mittelmeer einreisen, steigt stark an - EU-weit liegen die Zahlen aber auf vergleichsweise niedrigem ...

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,2 Millionen

Die Zahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,2 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission vom Stand April 2017 hervor. In der ...

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Sea Watch zeigt Verständnis für Drohung Italiens

Die Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat Verständnis für die Drohung Italiens gezeigt, künftig nicht mehr alle Rettungsschiffe mit Migranten in ...

Weitere Schlagzeilen