Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Westerwelle würdigt Fortschritte bei Nahost-Friedensgesprächen

© dts Nachrichtenagentur

03.09.2010

Westerwelle würdigt Fortschritte bei Nahost-Friedensgesprächen

Berlin – Mit Blick auf den Neubeginn der direkten Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinensern hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) die Gespräche gewürdigt und gleichzeitig die Notwendigkeit eines konstruktiven Verhandlungsumfeldes betont. Nur so seien echte Fortschritte auf dem Weg zum Frieden möglich, sagte er am Freitag in einem Telefongespräch mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Liebermann.

Außerdem habe Westerwelle erneut die jüngsten Anschläge auf israelische Bürger im Westjordanland verurteilt. Der Außenminister würdigte weiterhin die Lockerung der Zugangsbeschränkungen zum Gaza-Streifen als wichtigen Schritt. Gleichzeitig betonte er jedoch die Notwendigkeit weiterer Schritte, um die humanitäre und wirtschaftliche Lage im Gaza-Streifen zu verbessern.

Bereits am Donnerstag sprach Westerwelle mit US-Außenministerin Hillary Clinton über die Direktverhandlungen und sagte dabei die volle Unterstützung der Bundesregierung für den weiteren Verlauf der Friedensgespräche zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/westerwelle-wuerdigt-fortschritte-bei-nahost-friedensgespraechen-14273.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen