Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Viktor Janukowitsch

© premier.gov.ru / CC BY 3.0

22.02.2014

Ukraine Janukowitsch will nicht zurücktreten

Janukowitsch bezeichnete die Ereignisse als „Staatsstreich“.

Kiew – Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch will nicht zurücktreten. Dies gab der Präsident in einer Fernsehansprache bekannt, wie ukrainische Medien berichten. In seiner Ansprache bezeichnete Janukowitsch die Ereignisse in der ukrainischen Hauptstadt Kiew demnach als „Staatsstreich“ und erklärte, er werde weder den jüngsten Entscheidungen des Parlaments zustimmen noch das Land verlassen.

Am Samstag hatte das Parlament unter anderem für die sofortige Freilassung der Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko votiert. Die Abgeordneten entschieden, dass Timoschenko auch ohne Zustimmung von Präsident Janukowitsch aus der Haft entlassen werden kann. Bereits am Freitag hatte das Parlament den Weg für die Freilassung Timoschenkos freigemacht.

Die Oppositionspolitikerin war von Januar bis September 2005 und von Dezember 2007 bis März 2010 Ministerpräsidentin der Ukraine. Seit August 2011 befindet sie sich in Haft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-janukowitsch-will-nicht-zuruecktreten-69428.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen