Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

28.06.2017

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Nicht jeder habe die Wiedervereinigung Deutschlands gewollt.

Berlin – Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt.

Kohl sei ein „Mann von außerordentlicher Vitalität, bewandert im „do ut des“ der Innenpolitik und zugleich ein Meister einer Außenpolitik, die darauf zielte, die Hinterlassenschaft jahrhundertelanger Konflikte zu überwinden“, gewesen, so Kissinger in einem Nachruf in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Nicht jeder habe die Wiedervereinigung Deutschlands gewollt, so Kissinger, „nicht einmal in der Bundesrepublik. Nicht wenige – darunter viele nachdenkliche Deutsche – hielten es für wünschenswert, nach dem Kollaps der kommunistischen Herrschaft zwei demokratische deutsche Staaten fortbestehen zu lassen“.

Dass die Zögerlichkeit der Verbündeten überwunden werden konnte, habe „vor allem an dem Vertrauen, das die ausländischen Staatenlenker des Auslands in das Wertesystem von Helmut Kohl setzten – und in die Lauterkeit seines Wollens von Helmut Kohl setzten“, gelegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tod-des-altbundeskanzlers-henry-kissinger-wuerdigt-helmut-kohl-98696.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen