Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

06.03.2015

Russischer Oppositioneller Putin hat Nemzow exekutieren lassen

„Wenn ich nach Russland reisen würde, wäre das wie Selbstmord.“

Moskau – Der Historiker und russische Oppositionelle Yuri Felshtinsky ist sich sicher, dass Russlands Präsident Wladimir Putin den Mord an Boris Nemzow beauftragt hat: „Putin hat Nemzow exekutieren lassen, durch den FSB. Wenn man all die mittlerweile bekannten Fakten zu diesem Unglück bedenkt, gibt es keine anderen glaubwürdigen Alternativen zu dieser Schlussfolgerung“, sagte Felshtinsky „Zeit Online„.

Der Historiker begründete seine Behauptung damit, dass jeder Mörder, der nicht mit dem russischen Geheimdienst zusammenarbeiten würde, Nemzow an einem anderen Ort getötet hätte.

„Die Leute, die es taten, sehen sich nicht als Kriminelle, sondern als Spezialpolizisten, die einen Auftrag ausgefüllt haben. Deshalb haben sie sich nicht darum gekümmert, ob sie von einer Überwachungskamera gefilmt werden oder jemand sie bei der Tat sieht“, sagte Felshtinsky.

Der Kreml-Kritiker hält es für unmöglich, dass Beweise zur Aufdeckung des Nemzow-Mordes gefunden werden. „In einem Land wie Russland, so wie es heutzutage regiert wird, werden Sie für diesen Mord nie Beweise finden. Russland ist ein Polizeistaat, in dem alles von Putin und ganz wenigen Leuten um ihn herum kontrolliert wird“, so Felshtinsky weiter.

Der Oppositionelle, der in Moskau geboren wurde, hat sein Heimatland nicht mehr betreten, seit Putin erstmals Präsident wurde. „Wenn ich nach Russland reisen würde, wäre das wie Selbstmord“, sagte er.

2006 hat Felshtinsky gemeinsam mit Alexander Litvinenko über Putins Verbindungen zum Ausbruch des Tschetschenien-Krieges das Buch „Blowing Up Russia“ geschrieben. Der ehemalige hochrangige FSB-Mitarbeiter Litvinenko wurde 2006 in London mit radioaktivem Polonium vergiftet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russischer-oppositioneller-putin-hat-nemzow-exekutieren-lassen-79824.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen