Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Microsoft Windows 8

© Microsoft Corporation

19.07.2012

Microsoft Windows 8 kommt am 26. Oktober auf den Markt

Windows 8 „das größte Geschäft seit mindestens 17 Jahren“.

Redmond – Das neue Betriebssystem Windows 8 des US-Softwareriesen Microsoft kommt am 26. Oktober auf den Markt. Das kündigte der Konzern am Mittwoch in Redmond an. Bereits ab Anfang August soll die Software an PC-Hersteller ausgeliefert werden. Microsoft-Chef Steve Ballmer bezeichnete die Einführung von Windows 8 zuletzt als „das größte Geschäft seit mindestens 17 Jahren.“

Erhältlich ist das Betriebssystem im Laden und als Download-Version. Nutzer älterer Windows-Versionen wie Windows 7, Vista, XP sowie der Testversionen von Windows 8 können ein entsprechendes Upgrade erwerben.

Eine Neuerung des Systems, das laut Microsoft zeitgleich in 109 Sprachen erscheinen soll, ist die Kompatibilität mit Tablet-PCs. Auf diesem Gebiet will Microsoft zum Konkurrenten Apple aufschließen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/release-windows-8-kommt-am-26-oktober-auf-den-markt-55486.html

Weitere Nachrichten

windows-10

© Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Notebook Tastatur Computer

© sylvis-blog.de

Cyber-Kriminalität BSI warnt vor Hacker-Attacken

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat vor einer wachsenden Zahl gezielter Hacker-Attacken auf Unternehmen und Behörden gewarnt. ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Acer Klassischer PC-Markt auf Dauer-Schrumpfkurs

Der taiwanische Computerkonzern Acer geht nicht davon aus, dass der PC-Markt wieder wachsen wird. "Wenn Sie nur die klassischen Computer ansehen, kann ich ...

Weitere Schlagzeilen