Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

François Hollande und Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

14.11.2015

Regierungssprecher Merkel telefoniert nach Anschlägen mit Hollande

Merkel habe „die barbarischen terroristischen Anschläge“ verurteilt.

Berlin – Nach der Anschlagsserie in Paris hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Samstagvormittag mit dem französischen Staatspräsidenten François Hollande telefoniert. Dabei habe die Bundeskanzlerin Hollande die Anteilnahme der Bundesregierung und der gesamten deutschen Bevölkerung ausgesprochen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit.

Merkel habe „die barbarischen terroristischen Anschläge“ verurteilt und betont, dass Deutschland fest an der Seite Frankreichs stehe und Paris bei der Bekämpfung des Terrorismus jede gewünschte Unterstützung zukommen lassen werde.

Nach vorläufigen Behördenangaben kamen am Freitagabend bei der Anschlagsserie in Paris an bis zu sieben verschiedenen Orten mehr als 120 Menschen ums Leben, über 200 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft sind auch insgesamt acht Angreifer tot.

Im Internet tauchte eine zunächst nicht verifizierbare Botschaft im Namen des „Islamischen Staates“ auf. Darin bekannte sich die Miliz zu den Anschlägen. Es handele sich um eine Vergeltung für Frankreichs Beteiligung an den Luftangriffen gegen den IS.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierungssprecher-merkel-telefoniert-nach-anschlaegen-mit-hollande-90946.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen