Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

05.08.2010

Pentagon verlangt von “WikiLeaks” Rückgabe der Dokumente

Washington – Das US-Verteidigungsministerium hat von der Enthüllungs-Plattform „WikiLeaks“ die Rückgabe der kürzlich veröffentlichten geheimen Militärdokumente zum Afghanistaneinsatz gefordert. Die bereits an die Öffentlichkeit gegebenen rund 91.000 Papiere solle das Portal zudem von seinen Seiten und aus seinen Archiven löschen.

Pentagon-Sprecher Geoff Morrell forderte am Donnerstag die Betreiber der Website außerdem dazu auf, auch die weiteren rund 15.000 Dokumente zurückzugeben, die laut „WikiLeaks“ demnächst veröffentlicht werden sollen. Damit würde man die Sicherheitslage der Soldaten in Afghanistan nur noch verschlechtern, sagte der Morrell weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pentagon-verlangt-von-wikileaks-rueckgabe-der-dokumente-12693.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Bundesumweltministerin EU-Kommissionspräsident biedert sich bei Kritikern an

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker "Anbiederung" bei Europa-Kritikern vorgeworfen, weil er ...

Weitere Schlagzeilen