Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

PC-Sicherheitscheck online durchführen

© dapd

01.02.2012

Ratgeber PC-Sicherheitscheck online durchführen

Firewall und Browser des eigenen Rechners per Internet überprüfen.

München – Das PC-Magazin Com ermöglicht auf seiner Website einen Online-Sicherheitscheck des eigenen Rechners. Damit werden die wichtigsten Einstellungen des Systems überprüft.

Ein Prüfpunkt ist zum Beispiel der Firewall-Check. Denn längst nicht jeder Rechner, der eine Firewall installiert hat, ist auch wirksam geschützt. Um es potenziellen Angreifern möglichst schwer zu machen, sollten alle Ports des Rechners geschlossen sein. Die Ports weisen Programmen und Diensten den Zugang zu den Rechnern.

Das Magazin informiert auch, wie User die Ports manuell schließen. Getestet wird zudem der aktuell verwendete Browser. Der Check verrät darüber hinaus, wo beim verwendeten Browser Schwachpunkte sind, die einen Angriff von außen erlauben würden – und wie man diese Schwachstellen schließt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pc-sicherheitscheck-online-durchfuehren-37353.html

Weitere Nachrichten

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Smartphones sind Gesprächskiller

Smartphones dominieren unseren Alltag: Mehr als 80 Prozent der Deutschen verwenden die Geräte. In der Altersgruppe bis 30 Jahre liegt die Abdeckung sogar ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

Weitere Schlagzeilen