Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Obama scherzt über Tour mit Sänger Al Green

© AP, dapd

17.02.2012

Wahlkampf Obama scherzt über Tour mit Sänger Al Green

Ein Video seiner spontanen Soul-Einlage wurde im Internet zur Sensation.

San Francisco – Nach seiner von Anhängern begeistert empfangenen Gesangseinlage bei einer Wahlkampfveranstaltung hat US-Präsident Barack Obama über eine mögliche Karriere als Sänger gescherzt. Auf einer Wahlkampfveranstaltung in San Francisco bedankte sich Obama am Donnerstag bei Soul-Sänger und Pastor Al Green, dessen Hit “Let’s Stay Together” der Staatschef vergangenen Monat bei einer anderen Veranstaltung angestimmt hatte. Ein Video der spontanen Soul-Einlage wurde im Internet zur Sensation.

“Nach der Wiederwahl gehe ich vielleicht mit dem lieben Pastor (Green) auf Tour”, scherzte Obama am Donnerstag. Er könnte Greens Vorprogramm sein. Obama fügte hinzu: “Ich will keine weiteren Wählerstimmen verlieren aufgrund meiner Gesangsstimme.” Die Aufforderung eines Veranstaltungsteilnehmers zu einer neuen Gesangseinlage lehnte Obama ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obama-scherzt-ueber-tour-mit-saenger-al-green-40488.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen