Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Katharina Nocun 2012

© Miriam Juschkat / CC SA 1.0

19.05.2017

Bloggerin Nocun Nur eine Frage der Zeit bis der Cyberkrieg Menschenleben kostet

„Der Cyberkrieg ist längst vor unserer Haustür angelangt.“

Berlin – Die Netzaktivistin Katharina Nocun hat der National Security Agency (NSA) eine Mitschuld an dem Angiff durch den Trojaner „WannaCry“ gegeben.

„Die NSA hätte Microsoft bereits 2016 dazu bewegen können, die Lücke zu schließen“, schreibt die ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung „neues deutschland“ (Samstagausgabe).

Denn die Sicherheitslücke, die „WannaCry“ ausnutzte, stamme ursprünglich von dem US-Geheimdienst. „Doch erst als die Lücke entwendet und ins Netz gestellt worden war, sah der US-Geheimdienst Handlungsbedarf.“

Nocun bewertet den Angriff, der auch vor britischen Krankenhäusern nicht Halt machte, als einen Anfang. „Der Cyberkrieg ist längst vor unserer Haustür angelangt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Politik Menschenleben kostet.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nur-eine-frage-der-zeit-bis-der-cyberkrieg-menschenleben-kostet-97046.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen