Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

13.05.2017

Bericht Weltweiter massiver Cyberangriff vorerst gestoppt

Auch Rechner der Deutschen Bahn fielen aus.

Berlin – Am Freitag ist ein weltweiter Cyberangriff auf Computer und Netzwerke von Firmen und Einrichtungen erfolgt. Die Ausbreitung des Schadprogrammes, dass offenbar über verseuchte e-Mails erfolgte, konnte mittlerweile gestoppt werden. Es sei jedoch nicht auszuschließen, dass eine modifizierte Version des Programms von den Entwicklern in Umlauf gebracht wird.

Betroffen waren nach Angaben der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky mindestens 45.000 Computer in 74 Staaten. Getroffen wurden unter anderem britische Krankenhäuser. Premierministerin Theresa May erklärte, der Angriff sei Teil einer breiteren, internationalen Attacke.

Das spanische Unternehmen Telefónica bestätigte einen „Cybersicherheits-Vorfall“. Spanischen Medienberichten zufolge sind auch mehrere weitere Unternehmen im Land betroffen. Auch Rechner der Deutschen Bahn fielen aus. Der Zugverkehr sei nicht beeinträchtigt gewesen.

Nach ersten Analysen nutzte das Schadprogramm „WannaCry“ Sicherheitslücken, die seit März bekannt sind. Betroffen waren demnach ausschließlich Computer, die nicht mit aktuellen Patches abgesichert wurden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät dringend zum Aufspielen dieses Sicherheitspatches.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weltweiter-massiver-cyberangriff-vorerst-gestoppt-96726.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen