Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christophe de Margerie

© MEDEF / CC BY-SA 2.0

21.10.2014

Nach Tod von Total-Chef Medwedew verspricht schnelle Aufklärung

Laut Medwedew sei de Margerie ein Freund Russlands gewesen.

Moskau – Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat nach dem Tod von Christophe de Margerie, Chef des Mineralölkonzerns Total, eine schnelle Aufklärung des Unglücks versprochen.

„Wir werden alles Notwendige für die schnellstmögliche Aufklärung der Umstände dieser Katastrophe tun“, sagte Medwedew am Dienstag. Der russische Regierungschef hatte erst am Montag mit dem Total-Chef über Investitionen und ein breiteres Engagement von Total in Russland gesprochen. Laut Medwedew sei de Margerie ein Freund Russlands gewesen.

Der Chef des französischen Ölkonzerns Total war in der Nacht auf Dienstag bei einem Flugzeugunfall in Moskau ums Leben gekommen. Das Flugzeug von de Margerie war auf dem Flughafen Wnukowo mit einem Schneepflug kollidiert und laut russischen Medienberichten anschließend ausgebrannt. Der Fahrer des Schneepflugs soll zum Zeitpunkt des Unglücks alkoholisiert gewesen sein.

Neben de Margerie, der mit dem Flugzeug nach Paris fliegen wollte, kamen bei dem Unglück auch drei Crew-Mitglieder ums Leben, die mit dem Total-Chef an Bord der Maschine waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-tod-von-total-chef-medwedew-verspricht-schnelle-aufklaerung-73955.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet für Olympia-Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region

Der voraussichtlich neue NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich für eine Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region um die Olympischen Spiele ...

Landtag von Sachsen-Anhalt

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Weiterer AfD-Abgeordneter verlässt Landtagsfraktion

Die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt verliert erneut einen Abgeordneten: Gottfried Backhaus aus dem Saalekreis erklärte laut "Mitteldeutscher ...

Kongo

© Nightstallion / gemeinfrei

Kongos Staatschef Kabila „Wahlen sind nicht unsere Priorität“

Der Präsident der Demokratischen Republik Kongo, Joseph Kabila, hat sich dafür gerechtfertigt, dass er den Termin für die Präsidentschaftswahl hat ...

Weitere Schlagzeilen