Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Philipp Mißfelder

© über dts Nachrichtenagentur

28.08.2013

Mißfelder UNO „als Weltpolizei ein Totalausfall“

Deutsche Beteiligung an Militärschlag offen gelassen.

Berlin – Philipp Mißfelder, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, hat das Engagement der Vereinten Nationen als „Weltpolizei“ in Syrien als „Totalausfall“ bezeichnet und sich nicht auf ein „Ja“ oder „Nein“ zu einer deutschen Beteiligung bei einem möglichen Militärschlag festgelegt.

Mißfelder sagte im Deutschlandfunk, dass auch wenn „die UNO leider nicht in der Lage ist, ihrer Aufgabe gerecht zu werden“, ein Handeln wie in Syrien nicht folgenlos bleiben könne. „Die UNO selber hat sich noch vor wenigen Jahren die sogenannte `Responsibility to protect` gegeben, also die Verpflichtung, die Zivilbevölkerung zu schützen.“ Dieser werde sie aufgrund der Vetos aus Russland und China aber schon „seit Langem“ nicht gerecht. „Und das zeigt einfach, dass die UNO selber als Weltpolizei eben ein Totalausfall ist.“

Zu einem möglichen Militärschlag seitens der USA und Großbritanniens erklärte Mißfelder: „Wir stellen uns ja einer amerikanischen Intervention nicht in den Weg und sagen, wir sind per se dagegen.“ Wenn eine entsprechende Hilfsanfrage in Berlin vorliege, werde entschieden, ob und wie man sich engagiere, so der CDU-Außenpolitiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missfelder-uno-als-weltpolizei-ein-totalausfall-65229.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen