Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Mehr als zwölf Millionen TV-Zuschauer sahen zu

© dapd

04.03.2012

Klitschkos K.o.-Sieg Mehr als zwölf Millionen TV-Zuschauer sahen zu

Marktanteil lag bei 50,3 Prozent.

Köln – Den 50. K.o.-Sieg von Profi-Boxweltmeister Wladimir Klitschko haben am späten Samstagabend durchschnittlich 12,26 Millionen Fernsehzuschauer gesehen. Der Marktanteil lag damit bei 50,3 Prozent, wie der ausstrahlende Sender RTL am Sonntag mitteilte. Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden sogar 53,8 Prozent erreicht.

Bis zu 12,71 Millionen Zuschauer hatten den überzeugenden Weltmeisterschaftskampf des Ukrainers gegen den französischen Herausforderer Jean-Marc Mormeck aus Düsseldorf verfolgt. Der Spitzenwert wurde den Angaben zufolge um 23.28 Uhr und damit nach 1:12 Minuten der 4. Runde erzielt, als der WBO-, WBA-, IBF- und IBO-Champion seinen Gegner ausknockte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mehr-als-zwoelf-millionen-tv-zuschauer-sahen-zu-43875.html

Weitere Nachrichten

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

Flüchtlingskrise vor AfD Topthemen der Fernsehnachrichten im Mai

Gut eine Stunde (69 Minuten) berichteten die Hauptnachrichten der vier größten deutschen Fernsehsender im Mai über die Flüchtlingskrise in Deutschland und ...

Weitere Schlagzeilen