Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Vereinte Nationen

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2014

Krim-Referendum Resolution im Sicherheitsrat gescheitert

Russland legte Veto ein.

New York – Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat eine von den USA eingebrachte Resolution abgelehnt. Darin hatten die USA die Staaten aufgefordert, das Ergebnis des für Sonntag geplanten Referendums nicht anzuerkennen. Außerdem sollte die territoriale Unverletzlichkeit der international anerkannten Grenzen der Ukraine erklärt werden.

Die Resolution scheiterte an einem Veto des ständigen Ratsmitglieds Russland. Zuvor hatten sich die nichtständigen Mitglieder des Rates geschlossen für die Resolution ausgesprochen, so auch die ständigen Mitglieder USA, Großbritannien und Frankreich. Lediglich China enthielt sich der Stimme. Insgesamt stimmten 13 Nationen für die Resolution.

Im Vorfeld des Referendums hatte die ukrainische Übergangsregierung das Regionalparlament für aufgelöst erklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krim-referendum-resolution-im-sicherheitsrat-gescheitert-69899.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen