Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne vor den Vereinten Nationen UN

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2014

UN-Sicherheitsrat USA fordern Krim-Referendum nicht anzuerkennen

Referendum kann keine Gültigkeit haben.

New York – Dem UN-Sicherheitsrat liegt ein von den Vereinigten Staaten eingebrachter Resolutionsentwurf vor, in dem dazu aufgerufen wird, das Ergebnis des am morgigen Sonntag stattfindenden Krim-Referendum nicht anzuerkennen. Darin heißt es, „dass dieses Referendum keine Gültigkeit haben kann und nicht die Grundlage für eine Änderung des Status der Krim sein kann“, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (F.A.S.), der der Entwurf vorab vorlag.

Um über den Entwurf abzustimmen, kommt um 16 Uhr deutscher Zeit der Sicherheitsrat zusammen. Alle Staaten und internationalen Organisationen werden darin aufgerufen, „eine Änderung des Status der Krim auf der Basis dieses Referendums nicht anzuerkennen“. Der Resolutionsentwurf bekräftigt zudem die Souveränität, Unabhängigkeit, Einheit und territoriale Integrität der Ukraine innerhalb ihrer international anerkannten Grenzen.

Diplomaten in New York rechneten nach F.A.S.-Informationen fest damit, dass Russland die Verabschiedung der Resolution mit seinem Veto verhindern werde. Mit Ausnahme Chinas und möglicherweise Ruandas würden die anderen Mitglieder des Sicherheitsrats dem Text zustimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/new-york-usa-rufen-im-sicherheitsrat-auf-krim-referendum-nicht-anzuerkennen-69897.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen