Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Angelique Kerber 2014

© Tatiana from Moscow, Russia / CC BY-SA 2.0

06.02.2016

Kerber „Ich brauche niemandem mehr etwas beweisen“

„Es macht mir unwahrscheinlich viel Spaß, Tennis zu spielen.“

Düsseldorf – Angelique Kerber empfindet es nicht als Bürde, nach dem Erfolg von Steffi Graf bei den French Open 1999 die erste Deutsche zu sein, die eines der vier großen Tennisturniere gewinnen konnte.

„Ich bin einfach nur wahnsinnig stolz. Es ist eine Erleichterung. Ich stehe jetzt seit vier Jahren in den Top Ten. Natürlich kam oft die Frage, wann der nächste Schritt folgen würde. Ich habe die Antwort jetzt gegeben“, sagte die 28-Jährige im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Es macht mir unwahrscheinlich viel Spaß, Tennis zu spielen.“

Trotz Kerbers sportlichen Erfolge haben vor dem Triumph bei den Australian Open andere deutsche Spielerinnen in der öffentlichen Wahrnehmung mehr Beachtung gefunden. „Andere mögen im Fokus gestanden haben, wegen vieler Sachen. Das möchte ich nicht bewerten“, befand die Weltranglisten-Zweite. „Ich brauche niemandem mehr etwas zu beweisen. Ich gehe weiter meinen Weg und werde mich auch jetzt nicht verbiegen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kerber-ich-brauche-niemandem-mehr-etwas-beweisen-92790.html

Weitere Nachrichten

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen