Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Serena Williams in Wimbledon

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2013

Tennis Serena Williams zur „Spielerin des Jahres“ gekürt

Beretis zum 5. mal „Spielerin des Jahres“.

Saint Petersburg – Serena Williams ist von der Womens Tennis Association (WTA) zur „Spielerin des Jahres“ gekürt worden. Es ist bereits das fünfte Mal, dass die Weltranglisten-Erste aus den USA zur „Spielerin des Jahres“ gekürt wurde.

Williams hat in dieser Saison elf Turniere gewinnen können, darunter unter anderem die French Open in Paris und die US Open in New York. Von insgesamt 82 Partien verlor die jüngere der Williams-Schwestern im Jahr 2013 lediglich vier.

Zudem durchbrach Williams in diesem Jahr die Preisgeld-Schallmauer von 50 Millionen US-Dollar: Insgesamt hat sie in ihrer Karriere 54,18 Millionen Dollar verdient, allein 12,39 Millionen Dollar davon in dieser Saison.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tennis-serena-williams-zur-spielerin-des-jahres-gekuert-67545.html

Weitere Nachrichten

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen