Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

IAAF

© IAAF

11.08.2015

Weltmeisterschaften 2005 und 2007 IAAF ermittelt gegen 28 Sportler wegen Doping-Verdachts

Welche Sportler konkret betroffen sind, will der Verband nicht mitteilen.

Monaco – Der Weltleichtathletikverband IAAF hat nach erneuter Überprüfung von Dopingproben der Weltmeisterschaften 2005 und 2007 Ermittlungen gegen 28 Athleten eingeleitet.

Welche Sportler konkret betroffen sind, will der Verband nicht mitteilen, die jeweiligen Personen seien aber informiert worden. Auch gehe keiner der betroffenen Athleten bei der WM in Peking an den Start, die vom 22. bis 30. August stattfindet.

Sollte sich der Doping-Verdacht bestätigen, würden die Wertungen nachträglich noch korrigiert und etwaige Medaillen aberkannt, so der IAAF.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iaaf-ermittelt-gegen-28-sportler-wegen-doping-verdachts-87192.html

Weitere Nachrichten

Usain Bolt

© Nick Webb / CC BY 2.0

Dopingverdächtigungen Sprintstar Julian Reus nennt Spekulationen über Bolt unseriös

Julian Reus hält nichts davon, sich an Dopingverdächtigungen gegen Superstar Usain Bolt zu beteiligen. "Fakt ist, dass er über all die Jahre kein einziges ...

Fahne von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Dopingvorwürfe Russland akzeptiert IAAF-Ausschluss

Der russische Leichtathletik-Verband ARAF hat nach den jüngsten Dopingvorwürfen den Ausschluss aus dem Weltverband IAAF akzeptiert. Russland wolle keine ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

WADA Weltdopingagentur empfiehlt Ausschluss Russlands aus IAAF

Die unabhängige Ermittlungskommission der Weltdopingagentur WADA hat dem Internationalen Leichtathletikverband IAAF empfohlen, Russland auszuschließen. ...

Weitere Schlagzeilen