newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

IAAF
© IAAF

Weltmeisterschaften 2005 und 2007 IAAF ermittelt gegen 28 Sportler wegen Doping-Verdachts

Welche Sportler konkret betroffen sind, will der Verband nicht mitteilen.

Monaco – Der Weltleichtathletikverband IAAF hat nach erneuter Überprüfung von Dopingproben der Weltmeisterschaften 2005 und 2007 Ermittlungen gegen 28 Athleten eingeleitet.

Welche Sportler konkret betroffen sind, will der Verband nicht mitteilen, die jeweiligen Personen seien aber informiert worden. Auch gehe keiner der betroffenen Athleten bei der WM in Peking an den Start, die vom 22. bis 30. August stattfindet.

Sollte sich der Doping-Verdacht bestätigen, würden die Wertungen nachträglich noch korrigiert und etwaige Medaillen aberkannt, so der IAAF.

11.08.2015 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Unter zwei Stunden Kipchoge durchbricht Marathon-Schallmauer

Erstmals ist ein Mensch einen Marathon in unter zwei Stunden gelaufen. Der kenianische Langstreckenläufer Eliud Kipchoge absolvierte am Samstag in Wien die 42,195 Kilometer lange Strecke in einer Stunde, 59 Minuten und 40,2 Sekunden. ...

Berlin-Marathon Bekele gewinnt – Weltrekord um Sekunden verpasst

Der Äthiopier Kenenisa Bekele hat mit einer Zeit von 2:01:41 den Berlin-Marathon gewonnen und den Weltrekord dabei nur um zwei Sekunden verpasst. Der wird mit 2:01:39 weiter vom Kenianer Eliud Kipchoge gehalten, der ihn im letzten Jahr ebenfalls beim ...

Dopingverdächtigungen Sprintstar Julian Reus nennt Spekulationen über Bolt unseriös

Dopingvorwürfe Russland akzeptiert IAAF-Ausschluss

WADA Weltdopingagentur empfiehlt Ausschluss Russlands aus IAAF

Leichtathletik-WM Usain Bolt triumphiert auch über 200 Meter

Leichtathletik-WM Usain Bolt gewinnt 100-Meter-Duell gegen Justin Gatlin

Leichtathlet Schembera Kinder werden nur noch mit Fußball vollgedröhnt

Stabhochsprung Deutscher Meister beklagt den geringen Stellenwert im Fernsehen

Leichtathletik-WM Bolt holt drittes WM-Gold

Leichtathletik-WM Bolt ohne neuen Rekord bei 100-Meter-Lauf

Niedrige Popularitätswerte IOC will Ringen aus Olympia-Programm verbannen

Olympia 2012 Usain Bolt dankt deutschem Arzt Müller-Wohlfahrt

Olympia Sprint-Star Bolt sieht Teilnahme nicht in Gefahr

Leichtathletik-Hallenmeisterschaft Weltmeister Storl wuchtet die Kugel auf 21,40 Meter

Karlsruhe Hürdensprinterin Nytra mit starkem Comeback

Donezk Stabhochspringer Otto meistert 5,82 Meter

Hochsprung Kampfansage von Ariane Friedrich

Leichtathletik Ariane Friedrich enttäuscht beim Comeback

Leichtathletik Diskus-Weltmeister Harting versteigert Startschusspistole

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »