Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Abstimmung am 27.02.2015 im Bundestag

© über dts Nachrichtenagentur

27.02.2015

Griechenland-Krise Bundestag stimmt für Verlängerung der Finanzhilfen

Mit Ja stimmten 542 Abgeordnete, mit Nein stimmten 32, bei 13 Enthaltungen.

Berlin – Der Bundestag hat am Freitag mit großer Mehrheit für die Verlängerung des milliardenschweren Hilfsprogramms für Griechenland gestimmt. Der hochverschuldete EU-Staat hat damit vier Monate mehr Zeit für die Umsetzung des angestrebten Reformprogramms.

Mit Ja stimmten 542 Abgeordnete, mit Nein stimmten 32, bei 13 Enthaltungen. Insgesamt wurden 587 Stimmen abgegeben. Bei Probeabstimmungen der Bundestagsfraktionen hatte es zuvor bei der Union mehr als 20 Gegenstimmen gegeben.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte bei seiner Ansprache vor der Abstimmung im Bundestag um die Stimmen der Delegierten geworben und betont, die Griechen haben zugesichert, alle Gläubiger wie vereinbart zu bedienen. Europa müsse zusammen stehen, die Staaten der Euro-Zone müssten sich vertrauen.

In den vergangenen Jahren erhielt Griechenland rund 227 Milliarden Euro aus verschiedenen Rettungspaketen der EU und des internationalen Währungsfonds.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-bundestag-stimmt-fuer-verlaengerung-der-finanzhilfen-79382.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen