Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hans-Peter Friedrich

© über dts Nachrichtenagentur

03.03.2014

Friedrich Europa muss Putin Grenzen aufzeigen

„Europa muss jetzt an der Seite der Ukraine stehen.“

Berlin – Angesichts der eskalierenden Lage auf der Krim hat der neue Vizevorsitzende der Unionsfraktion, Hans-Peter Friedrich (CSU), die EU zum Handeln gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgerufen: „Europa muss jetzt an der Seite der Ukraine stehen und Putin Grenzen aufzeigen“, sagte der CSU-Politiker der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Jetzt entscheide sich, ob Europa außenpolitisch eine ernstzunehmende Größe sei, erklärte Friedrich.

Nach Einschätzung von Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, sollten die USA und Europa mit einer Stimme sprechen und Putin „klar machen, dass sein militärisches Vorgehen zu einer umfassenden Selbstisolierung Russlands führt“.

Der CDU-Politiker betonte, dass Deutschland das Selbstbestimmungsrecht, die Souveränität und Integrität der Ukraine unterstütze. „Wir werden alle politisch-diplomatischen Mittel ausschöpfen, um diese Rechte zu verteidigen“, kündigte Röttgen an.

Aus Sicht der Grünen sollte die Bundesregierung die Entsendung internationaler Beobachter in die Ukraine unterstützen. Diese könnten „dazu beitragen, ein klares und unabhängiges Bild der Vorgänge zu erhalten“, erläuterte Grünen-Sicherheitsexpertin Agnieszka Brugger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/friedrich-europa-muss-putin-grenzen-aufzeigen-69686.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen