Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

13.02.2011

Frank Elstner bedauert Gottschalks Rückzug aus ZDF-Show

Mainz – Nachdem Showmaster Thomas Gottschalk am Samstagabend seinen Rückzug aus der ZDF-Unterhaltungssendung verkündete, äußert sich „Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner gegenüber „bild.de„: „Ich bedauere es sehr, dass es Thomas so zu Herzen geht. Mir tut es wahnsinnig leid, dass er aufhört. Ich hätte ihn gerne noch viele Jahre bei ,Wetten, dass..“` gesehen.“ Selbstverständlich respektiere er seine Entscheidung. „Es ist gut, dass der Sender und alle Beteiligten jetzt Zeit genug haben, sich auf die neue Situation einzustellen. Ich hoffe, dass es dem verletzten Kandidaten schnell besser geht. Dann kann auch Thomas wieder lachen.“

Die Zukunft von „Wetten, dass..?“ überlässt Frank Elstner dem Mainzer Sender: „Ich habe die Sendung seit 25 Jahren nicht mehr gemacht und wäre deshalb der falsche Ratgeber, der seinen Senf dazugeben sollte. Ich würde mich freuen, wenn es mit der Sendung weitergeht. Aber das wird das ZDF entscheiden.“

Elstner erfand „Wetten dass..?“ 1981 und moderierte die Show bis 1987. Seither hat Thomas Gottschalk – mit einer eineinhalbjährigen Unterbrechung – das „Wetten, dass..?“-Zepter in der Hand.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frank-elstner-bedauert-gottschalks-rueckzug-aus-zdf-show-20020.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

Weitere Schlagzeilen