Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

14.09.2015

Flüchtlingskrise Österreich führt Grenzkontrollen ein

2.200 Soldaten sollen die Grenze verstärkt kontrollieren.

Wien – Nach Deutschland führt nun auch Österreich wieder Grenzkontrollen ein: 2.200 Soldaten des Bundesheeres sollen die Grenze zwischen Österreich und Ungarn verstärkt kontrollieren, sagte der Bundeskanzler der Alpenrepublik, Werner Faymann. In Österreich waren am Montag erneut Tausende Flüchtlinge aus Ungarn erwartet worden.

Faymann betonte, dass Deutschland die Grenze zu Österreich nicht geschlossen habe: „Deutschland hat die Grenzen nicht gesperrt, sondern Grenzkontrollen eingeführt.“

Die Soldaten sollen nach den Worten des österreichischen Kanzlers zwar auch an der Grenze zu Ungarn zum Einsatz kommen. Schwerpunkt des Einsatzes sei aber die humanitäre Hilfe innerhalb Österreichs. Der Vizekanzler der Alpenrepublik, Reinhold Mitterlehner, sagte, dass es „stichprobenartige Grenzkontrollen geben“ werde. „Das muss man mit Sensibilität umsetzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-oesterreich-fuehrt-grenzkontrollen-ein-88455.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen