Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ärzte bei Operation

© über dts Nachrichtenagentur

16.01.2015

EVP-Politiker EU-Staaten blockieren bessere Kontrollen von Medizinprodukten

„Die EU-Mitgliedsstaaten blockieren die Verordnung.“

Straßburg – Drei Jahre nach der Debatte um mangelhafte Brustimplantate sehen Gesundheitspolitiker weiter hohe Risiken bei Medizinprodukten.

Der gesundheitspolitische Sprecher der EVP im Europäischen Parlament, Peter Liese (CDU), warnte im Nachrichtenmagazin „Focus“: „Wenn etwas passiert, dann werden wir alle gemeinsam am Pranger stehen. Dann heißt es: Europa hat die Regeln nicht so geändert, dass Patienten endlich geschützt sind.“

Zu den Medizinprodukten zählen zum Beispiel Herzschrittmacher, Hüftprothesen oder Stents. Liese klagte: „Die EU-Mitgliedsstaaten blockieren die Verordnung.“

Gemeinsam mit Kollegen anderer Länder hat er sich nach „Focus“-Informationen vor einigen Wochen an die italienische Ratspräsidentschaft gewandt. Am Dienstag will Liese der neuen lettischen Ratspräsidentschaft „die Dringlichkeit des Problems ans Herz legen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/evp-politiker-eu-staaten-blockieren-bessere-kontrollen-von-medizinprodukten-76759.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen