Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Daniel Bahr fordert zu Prämienzahlungen auf

© dapd

16.02.2012

Krankenkassen Daniel Bahr fordert zu Prämienzahlungen auf

“Ich wünsche mir, dass mehr Kassen diese Möglichkeit prüfen”.

Berlin – Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat angesichts der erwarteten Milliardenüberschüsse die gesetzlichen Krankenkassen aufgefordert, ihren Mitgliedern Geld zurückzuzahlen. “Ich wünsche mir, dass mehr Kassen diese Möglichkeit der Prämienzahlungen prüfen”, sagte der FDP-Politiker der “Bild”-Zeitung (Donnerstagausgabe).

Laut Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft werden Gesundheitsfonds und Krankenkassen bis Ende nächsten Jahres rund 21,3 Milliarden Euro Überschuss einfahren. Die Daimler BKK kündigte vor diesem Hintergrund an, ihren Mitgliedern eine Prämie von 60 Euro pro Versichertem zurückzuzahlen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/daniel-bahr-fordert-zu-praemienzahlungen-auf-40358.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen