Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeskanzlerin Merkel begrüßt baldigen EU-Beitritt Kroatiens

© Deutscher Bundestag / Thomas Imo / photothek

30.06.2011

Kroatien Bundeskanzlerin Merkel begrüßt baldigen EU-Beitritt Kroatiens

Berlin/Zagreb – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich erfreut über den erfolgreichen Abschluss der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien am Donnerstag gezeigt. „Kroatien unter Führung von Ministerpräsidentin Jadranka Kosor hat mit großem politischen Engagement und durch weitreichende Reformen die Weichen erfolgreich Richtung EU-Mitgliedschaft gestellt. Deutschland und die EU freuen sich auf Kroatien als 28. Mitgliedstaat“, ließ die Kanzlerin über ihren Sprecher Steffen Seibert mitteilen. Weiterhin bestärkte Merkel die Unterstützung für Kroatien „auf der verbleibenden Wegstrecke bis zum Beitritt“.

Der Beitrittsvertrag mit Kroatien soll bis Ende des Jahres unterschrieben werden. Nach juristischer Prüfung und Übersetzung in alle EU-Amtssprachen, muss der Vertrag dann noch von allen Mitgliedern ratifiziert werden. Der endgültige EU-Beitritt Kroatiens könnte dann Mitte 2013 erfolgen. Die kroatische Bevölkerung muss den Beitritt jedoch noch durch eine Volksabstimmung billigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-merkel-begruesst-baldigen-eu-beitritt-kroatiens-23148.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen