Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

29.08.2013

Bitkom Phishing-Fälle nehmen deutlich ab

Zunahme bei Cyber-Delikten.

Berlin – Während die Zahl der Cyber-Delikte in Deutschland 2012 insgesamt leicht zugenommen hat, ist die Zahl der gemeldeten Phishing-Fälle gesunken.

Wie der Hightech-Verband Bitkom unter Berufung auf das Bundeskriminalamt (BKA) mitteilte, habe sich die Zahl der Phishing-Fälle im Vergleich zum Vorjahr auf 3.440 nahezu halbiert (minus 46 Prozent). Die Folgekosten des Betrugs sind ebenfalls um 46 Prozent auf 13,8 Millionen Euro gesunken. Damit ist die Zahl der Phishing-Delikte erstmals seit dem Beginn der Erhebung im Jahr 2008 zurückgegangen.

Beim Phishing versuchen Betrüger mit fingierten E-Mails von Banken oder anderen Finanzdienstleistern an die Zugangsdaten der Nutzer heranzukommen, um anschließend deren Konten abzuräumen.

Trotz der positiven Entwicklung im Bereich Phishing stieg die Gesamtzahl der Cybercrime-Delikte im Jahr 2012 um acht Prozent auf 63.959. Besonders drastisch legten die Delikte von Datenveränderung und Computersabotage zu: Hier wurde ein Anstieg von 134 Prozent auf 10.857 Fälle verzeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bitkom-phishing-faelle-nehmen-deutlich-ab-zunahme-bei-cyber-delikten-65271.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen