Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euromünze

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2014

AfD Lucke für einen Euro ohne Frankreich

„Frankreich ist das größte Problem, das wir derzeit in der Eurozone haben.“

Berlin – Der Vorsitzende der AfD, Bernd Lucke, drängt auf einen Euro ohne Frankreich. „Frankreich ist das größte Problem, das wir derzeit in der Eurozone haben. Die kriegen ihre wirtschaftspolitischen Probleme nicht in der Griff, halten die Defizitgrenzen nicht ein, zeigen keinerlei Bereitschaft zu Reformen. Frankreich wäre gut beraten, den Euro aufzugeben“, sagte Lucke der „Bild am Sonntag“.

Der Europaabgeordnete hält eine Aufgabe der gemeinsamen Währung für unproblematisch für das Fortbestehen der EU: „Deutschland und Frankreich hatten in der Europäischen Union jahrzehntelang unterschiedliche Währungen und die EU hat sich sehr gut dabei entwickelt. Am besten wäre ein verkleinerter Euro-Verbund, vielleicht bestehend aus Deutschland, Österreich, Benelux, Finnland und den baltischen Staaten.“

Südeuropa und Frankreich hätten sich hingegen als nicht wettbewerbsfähig erwiesen. Mit eigenen Währungen könnten sie abwerten und die eigenen Produkte billiger anbieten, so Lucke weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-afd-chef-bernd-lucke-fuer-einen-euro-ohne-frankreich-73476.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen