Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

23.01.2015

Bericht Lärmregelung für Sportanlagen in Wohngebieten wird geprüft

Es werde „keine Lösung geben, die beiden Seiten zu 100 Prozent gerecht wird“.

Berlin – Die Bundesregierung will offenbar die Lärmschutzauflagen für den Betrieb von Sportstätten in Wohngebieten lockern. Nach Informationen der in Essen erscheinenden „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagausgabe) prüfe die schwarz-rote Koalition, ob sie das Verbot für Sportvereine aufhebt, sonn- und feiertags zwischen 13 und 15 Uhr auf Fußballplätzen zu trainieren oder zu spielen.

Außerdem soll nach den ersten Überlegungen für eine Reform der Sportanlagen-Lärmschutzverordnung (SALVO) der Spielbetrieb von Kinder- und Jugendmannschaften künftig nicht mehr als Lärm bewertet werden, berichtet die Zeitung. Er würde damit Geräuschen gleichgestellt, die Kinder in Wohngebieten machen dürfen und die seit 2011 von Anwohnern nicht mehr beklagt werden können.

„Viele Sportvereine haben Probleme mit den Auswirkungen von Lärmschutz-Regularien“, sagte die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, Dagmar Freitag (SPD), der Zeitung. Jetzt könne sich „etwas bewegen“. Freitag sagte: „Es macht logisch keinen Sinn, wenn 13-Jährige noch Lärm machen dürfen, 14-Jährige aber bei der sportlichen Betätigung nicht mehr“.

Insgesamt ginge es ihr um einen „verträglichen Ausgleich“ zwischen Wünschen der Anlieger nach Ruhe und den Belangen der Vereine. Es werde „keine Lösung geben, die beiden Seiten zu 100 Prozent gerecht wird“, warnte sie.

Willi Hink, der im Deutschen Fußball-Bund (DFB) zuständige Direktor für Amateursport, begrüßte die Aussicht auf Änderung der Regelung. „Der organisierte Sport hatte bisher nicht den Eindruck, dass beim Gesetzgeber überhaupt Änderungsbereitschaft besteht“. Jetzt aber gebe es den Eindruck, „dass sich etwas tut“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-laermregelung-fuer-sportanlagen-in-wohngebieten-wird-geprueft-77196.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen