Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

ARD-Vorsitzende hofft auf Verständnis der Zuschauer für Gebührenforderung

© dts Nachrichtenagentur

24.09.2011

Rundfunkgebühren ARD-Vorsitzende hofft auf Verständnis der Zuschauer für Gebührenforderung

Berlin – Die ARD-Vorsitzende Monika Piel gibt sich zuversichtlich, dass ihre Forderung nach mehr Gebührengeldern in der Öffentlichkeit auf Akzeptanz stößt. „Ich glaube, die Zuschauer haben dafür Verständnis“, so Piel gegenüber dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. „Jeder spürt am eigenen Portemonnaie, wie die Preise steigen, von Lebensmitteln bis zu Heizkosten. Das trifft uns genau so.“

Wie vorige Woche bekannt wurde, hat die ARD für die Jahre 2013 bis 2016 einen Bedarf von 900 Millionen Euro zusätzlichen Gebührengeldern angemeldet. Laut Piel wolle die ARD mit ihren Geldern haushalten: „In den vergangenen vier Jahren haben wir 1,4 Milliarden Euro eingespart. Und für die nächsten vier wird das nach unseren Berechnungen wieder mehr als eine Milliarde sein.“

Zuletzt war die ARD-Tochterfirma Degeto ins Gerede gekommen, die einen Etat, der mehrere Jahre hätte reichen müssen, gleich zu Anfang gebunden hatte. Womöglich wird die Degeto in den kommenden zwei Jahre keine Aufträge nach außen geben. Dazu Piel im „Spiegel“: „Wir werden alles tun, damit kleine Produzenten darunter nicht leiden müssen. Eine Möglichkeit wäre, dass wir einen Notproduktions-Topf gründen, aus dem wir Aufträge bezahlen.“ Dass die von Affären geschüttelte ARD außer Kontrolle geraten sei, weist sie von sich: „Bei uns läuft nicht mehr schief als bei anderen Betrieben dieser Größenordnung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ard-vorsitzende-hofft-auf-verstaendnis-der-zuschauer-fuer-gebuehrenforderung-28557.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen