Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Zuschauer würden auf „Beckmann verzichten

© dapd

27.04.2012

Umfrage Zuschauer würden auf „Beckmann“ verzichten

Die fünf Talkshows im Abendprogramm der ARD stoßen auf wenig Gegenliebe bei den Zuschauern.

München – Die fünf Talkshows im Abendprogramm der ARD stoßen auf wenig Gegenliebe bei den Zuschauern. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ am Freitag unter Berufung auf eine Emnid-Umfrage mitteilte, sagten nur drei Prozent, die Diskussionssendungen sollten unverändert bestehen bleiben. Am ehesten würden die Deutschen auf die Sendung „Beckmann“ verzichten.

21 Prozent der Befragten sagten demnach, sie würden den Talk mit Reinhold Beckmann am wenigsten vermissen. 17 Prozent hätten kein Problem mit einem Ende von „Anne Will“. 16 Prozent würden am ehesten auf „Menschen bei Maischberger“ verzichten, jeweils acht Prozent auf „Hart aber fair“ mit Frank Plasberg und „Günther Jauch“ am Sonntagabend.

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte für das Magazin 1.002 repräsentativ ausgewählte Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zuschauer-wuerden-auf-beckmann-verzichten-52829.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Frau mit Tablet

© über dts Nachrichtenagentur

Flut von Online-Texten Autor Wolf Schneider erkennt auch Vorteile

Der Bestseller-Autor und "Sprachpapst" Wolf Schneider erkennt auch Vorteile in der heutigen Flut von Online-Texten auf Websites, Blogs und in sozialen ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Weitere Schlagzeilen