Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

21.06.2011

Wimbledon: Petkovic und Beck greifen ins Turnier ein

Wimbledon – Der deutsche Tennisstar Andrea Petkovic greift an diesem Dienstag in das Turnier im englischen Wimbledon ein. Die Weltranglisten-Elfte spielt ab 13 Uhr gegen die Französin Stéphanie Foretz Gacon. Die Partie sollte ursprünglich bereits am Montag stattfinden, wurde wegen Regens allerdings auf Dienstag verschoben. Ebenfalls am Dienstag spielt der Deutsche Andreas Beck. Den Stuttgarter Qualifikanten erwartet dabei gleich eine Härteprüfung, er trifft auf den an Nummer acht gesetzten US-Amerikaner Andy Roddick.

Bereits am Montag schieden die Deutschen Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber in Wimbledon aus, lediglich Rainer Schüttler schaffte gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci den Einzug in die zweite Runde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wimbledon-petkovic-und-beck-greifen-ins-turnier-ein-22181.html

Weitere Nachrichten

Christoph Kramer 2015

© Thomas Kriehn Photography / CC BY 2.0

Prozess Nationalspieler Christoph Kramer offenbar mit Sex-Bildern erpresst

Ein Mann und eine junge Frau müssen sich demnächst vor Gericht verantworten, weil sie versucht haben sollen, Fußball-Nationalspieler Christoph Kramer mit ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen