Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

07.05.2015

Weltkriegs-Gedenken Steinmeier trifft in Wolgograd auf Lawrow

Wolgograd sei dafür der richtige Ort, betonte Steinmeier.

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) reist am Donnerstag in die russische Millionen-Stadt Wolgograd und will dort gemeinsam mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren gedenken.

„Wir wollen in diesen Tagen des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkriegs das in den Mittelpunkt stellen, was uns verbindet, und nicht das, was uns trennt“, sagte Steinmeier vor seiner Abreise in Berlin. „Es ist mir wichtig, das Gedenken an das Grauen des Zweiten Weltkriegs in Russland und gemeinsam mit meinem russischen Kollegen zu begehen – trotz und gerade wegen unseres schwierigen Verhältnisses mit Moskau im Zuge der Ukraine-Krise.“ Wolgograd sei dafür der richtige Ort, betonte Steinmeier.

„Wir, Deutsche und Russen, gedenken im ehemaligen Stalingrad gemeinsam der Opfer eines furchtbaren Krieges, an einem Ort, der wie kein anderer für den erbitterten, todesmutigen Kampf gegen Nazi-Deutschland und für ein heute unvorstellbar grausames Gegeneinander steht.“

Im Rahmen der Reise nach Wolgograd besuchen Steinmeier und sein russischer Amtskollege Lawrow unter anderem gemeinsam die Kriegsgräberstätte Rossoschka: Dort befindet sich sowohl ein Friedhofsteil für deutsche Kriegsgräber als auch ein Soldatenfriedhof für sowjetische Gefallene.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weltkriegs-gedenken-steinmeier-trifft-in-wolgograd-auf-lawrow-83199.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen