Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

24.03.2015

Afghanistan Obama kündigt langsameren Truppenabzug an

Bis zum Ende des Jahres sollen rund 9.800 US-Soldaten vor Ort bleiben.

Washington – US-Präsident Barack Obama hat eine Verlangsamung des Abzugs der US-Truppen aus Afghanistan angekündigt. Bis zum Ende des Jahres sollen rund 9.800 US-Soldaten vor Ort bleiben, erklärte Obama am Dienstag nach einem Treffen mit dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani. Ende 2015 soll dann über den Verlauf des weiteren Abzugs entschieden werden.

Derzeit sind noch etwa 10.000 US-Soldaten in Afghanistan stationiert. Den bisherigen Plänen zufolge sollten bis zum Jahresende 5.000 von ihnen abgezogen werden, bis Ende 2016 sollten auch die restlichen Soldaten folgen.

Im Februar hatte US-Verteidigungsminister Ashton Carter eine Überprüfung des Abzugsplan angekündigt. Dies sei angesichts der verbesserten Aussichten für die afghanische Demokratie sei denkbar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/washington-obama-kuendigt-langsameren-truppenabzug-aus-afghanistan-an-80958.html

Weitere Nachrichten

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Grenzverkehr Kramp-Karrenbauer fordert „mautfreien Korridor“

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat für Bundesländer mit Grenzverkehr einen "mautfreien Korridor" gefordert. "Wir fordern, ...

Weitere Schlagzeilen