Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

17.11.2014

Wahlen in Rumänien Iohannis gewinnt Präsidentenamt

„Rumänen, ihr wart heute Helden.“

Bukarest – Bei der Stichwahl um das Amt des Präsidenten in Rumänien hat sich der deutsch-stämmige Kandidat Klaus Iohannis gegen den Ministerpräsidenten Victor Ponta durchgesetzt. Beide Kontrahenten hatten sich bis zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.

Der Sozialist und bisherige Ministerpräsident Ponta räumte unterdessen seine Niederlage ein. Er hatte zwar die erste Runde der Wahlen vor gut zwei Wochen klar gewonnen, die absolute Mehrheit jedoch verfehlt. Prognosen hatten ihn bis zuletzt vorn gesehen.

„Rumänen, ihr wart heute Helden“, sagte Iohannis nach seiner Stimmabgabe. Iohannis hatte vor allem unter den Auslandsrumänen punkten können, auch in Deutschland bildeten sich vor den Konsulaten lange Schlangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-in-rumaenien-iohannis-gewinnt-praesidentenamt-75106.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen