Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Vereinbarungen für Waffenruhe auf der Kippe

© AP, dapd

08.04.2012

Syrien Vereinbarungen für Waffenruhe auf der Kippe

Fordert schriftliche Garantien vor Truppenabzug aus Städten.

Beirut – Die Hoffnung auf eine baldige Waffenruhe in Syrien hat einen neuen Dämpfer erfahren. Die syrische Regierung kündigte an, ihre Truppen erst aus den Städten abzuziehen, wenn sie schriftliche Garantien der bewaffneten Rebellengruppen habe, ebenfalls ihre Waffen niederzulegen.

Der syrische Präsident Baschar Assad hatte dem Friedensplan des Sondergesandten der UN und der Arabischen Liga, Kofi Annan, zugestimmt, der einen Truppenabzug und eine Waffenruhe vorsieht. Doch in einer Erklärung am Sonntag sagte der Sprecher des syrischen Außenministeriums Dschihad Makdessi, Berichte, wonach das Regime bis Dienstag seine Truppen abziehen würde, seien nicht zutreffend. Annan habe bisher die schriftlichen Garantien der „bewaffneten Terroristengruppen“ zum Verzicht auf Gewalt und der Niederlegung ihrer Waffen nicht geliefert.

Syrien werde nicht erlauben, dass dasselbe geschehe, wie bei der Beobachtermission der Arabischen Liga im Januar, sagte Makdessi. Damals hätten sich die Streitkräfte aus den Städten zurückgezogen und daraufhin hätten die „Terroristen“ diese Gegenden eingenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vereinbarungen-fuer-waffenruhe-auf-der-kippe-49582.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen