Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

01.10.2010

USA Rouse wird neuer Stabschef des Weißen Hauses

Washington – Der bisherige Stabschef des Weißen Hauses, Rahm Emanuel, hat am Freitag den Rücktritt von seinem Amt erklärt. Emanuels Vertretung wird vorläufig Obamas Berater Pete Rouse, wie der US-Präsident am Freitag bestätigte. Obama nannte Rouse „außerordentlich gut qualifiziert“ für die neuen Herausforderungen. Emanuel tritt zurück um in Chicago als Bürgermeister zu kandidieren. Der Präsident betonte, dass es ein „bittersüßer Moment“ sei und fügte hinzu: „Wir hätten niemals erreicht, was wir erreicht haben ohne Rahms Führung“.

Der Rücktritt des 50-Jährigen wurde bereits seit einigen Tagen erwartet. Rouse galt als beste Wahl für die Nachfolge Emanuels, und der 64-jährige Politiker wird vermutlich dauerhaft Stabschef des Weißen Hauses bleiben. Eine endgültige Entscheidung darüber wird jedoch erst nach den Kongresswahlen am 2. November erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/usa-rouse-wird-neuer-stabschef-des-weissen-hauses-15937.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Weitere Schlagzeilen