Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

US-Wikipedia soll für 24 Stunden abgeschaltet werden

© dts Nachrichtenagentur

16.01.2012

Wikipedia US-Wikipedia soll für 24 Stunden abgeschaltet werden

Protest gegen US-Antipiraterie-Gesetz SOPA.

San Francisco – Die US-Ausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia soll am Mittwoch für 24 Stunden abgeschaltet werden. Das teilte der Mitbegründer der Website, Jimmy Wales, am Montag mit. Die Abschaltung soll demnach nach deutscher Zeit von sechs Uhr Mittwoch- bis sechs Uhr Donnerstagmorgen andauern. Mit der Aktion soll gegen das umstrittene US-Antipiraterie-Gesetz SOPA („Stop Online Piracy Act“) protestiert werden.

Der Protest, an dem noch weitere Seiten teilnehmen wollen, wurde von dem Social-News-Dienst Reddit initiiert. Die deutsche Wikipedia-Ausgabe soll nicht abgeschaltet werden, aber mit einem Banner auf die Aktion gegen SOPA hinweisen.

Mithilfe des Antipiraterie-Gesetzes, dass in den USA jedoch noch nicht verabschiedet ist, soll es Rechteinhabern ermöglicht werden, die nicht lizensierte Verbreitung ihrer Werke im Internet zu verhindern.

Unter anderem werden DNS-Sperren erwägt, mit denen Provider Websites blockieren können. Kritiker befürchten eine Einschränkung der Meinungsfreiheit bis hin zur Zensur.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/us-wikipedia-soll-fuer-24-stunden-abgeschaltet-werden-34488.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen