Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© Pete Souza / gemeinfrei

23.04.2016

Unions-Außenpolitiker Röttgen Besuch des US-Präsidenten „bedeutende Chance“

„Wir brauchen neuen Schwung in den deutsch-amerikanischen Beziehungen.“

Osnabrück – Der Unions Außenexperte Norbert Röttgen knüpft hohe Erwartungen an den bevorstehenden Besuch von US-Präsident Barack in Hannover. „Wir brauchen einen neuen Schwung in den europäisch-amerikanischen Beziehung im Interesse unserer Bürger“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

Vor diesem Hintergrund sei der Besuch Obamas eine „bedeutende Chance“, auch wenn dieser sich in den letzten Monaten seiner Amtszeit befinde. Wenn Europa sich „weiter wegduckt“ – so warnte Röttgen – und die USA sich zurückziehen, dann würde das Leben für Europäer und Amerikaner unsicherer und instabiler.

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag äußerte die Erwartung, dass Deutsche und Amerikaner über die Notwendigkeit redeten, dass Europa international mehr Verantwortung übernehme und Amerika sich nicht abwende. Die transatlantische Partnerschaft sei unverzichtbar für beide Seiten. Unter der mutmaßlich neuen US- Präsidentin Hillary Clinton werde es neue Akzente gerade in der Außenpolitik geben, aber vor allem viel Kontinuität, meinte Röttgen.

SPD-Experte Annen betont Annäherung unter Obamas Führung

Der SPD-Außenpolitiker Niels Annen sieht den Besuch des US-Präsidenten als „gutes Zeichen“. Die Befürchtung, dass sich die Vereinigten Staaten von Europa abwenden würden, habe sich nicht bewahrheitet, betonte Annen in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Vielmehr unterstreiche der Besuch die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern. „Daran ändern auch die teilweise berechtigten Kontroversen in Sachen Freihandelsabkommen TTIP nichts“, meinte Annen.

Unter Obamas Führung hätten sich die USA wieder in vielen Fragen den europäischen Vorstellungen angenähert. Nach den Worten des SPD-Politikers wird Obama wird mit der Einführung der Krankenversicherung und der Neupositionierung der USA zum Klimaschutz als „ein großer Präsident in die Geschichte eingehen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unions-aussenpolitiker-roettgen-besuch-des-us-praesidenten-bedeutende-chance-93693.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen