Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

02.11.2016

Umfrage Nur 5 Prozent der Deutschen würden Trump wählen

73 Prozent der Bundesbürger würden Hillary Clinton wählen.

Hamburg – In einer Umfrage untersuchte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen abstimmen würden, wenn sie an der US-Präsidentschaftswahl am 8. November teilnehmen könnten. 73 Prozent der Bundesbürger würden Hillary Clinton wählen, nur 5 Prozent Donald Trump und 22 Prozent keinen von beiden. Clinton liegt in allen Bevölkerungs- und Wählergruppen klar vor Trump, für den sich mit 23 Prozent überdurchschnittlich häufig die AfD-Anhänger entscheiden würden.

Angesichts der Entgleisungen Donald Trumps im amerikanischen Wahlkampf gefällt einer breiten Mehrheit von 83 Prozent die politische Kultur in Deutschland besser als die in den USA. Wie jenseits des Atlantiks debattiert und miteinander umgegangen wird, finden nur 7 Prozent gut – darunter 16 Prozent der AfD-Anhänger.

20 Prozent aller Bundesbürger halten es für möglich, dass sich jemand wie Donald Trump auch in Deutschland im Kampf um ein höheres Staatsamt durchsetzen könnte, 76 Prozent meinen hingegen, dass einer wie Trump in Deutschland keine Chance hätte – darunter vor allem die Anhänger von SPD (83 Prozent) und CDU/CSU (82 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-nur-5-prozent-der-deutschen-wuerden-trump-waehlen-95515.html

Weitere Nachrichten

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Positionspapier Union verschärft Kurs gegenüber Russland

CDU und CSU wollen den Kurs gegenüber Russland verschärfen. "Das militärische Vorgehen Russlands in der Ukraine ist inakzeptabel", heißt es in einem ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

Kampf um Aleppo SPD warnt vor vorschnellen Schlüssen

Bezugnehmend auf die jüngsten Erfolge des Assad-Regimes im Kampf um die syrische Großstadt Aleppo warnt Niels Annen, außenpolitischer Sprecher der ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Härtere Asylpolitik SPD lehnt Strobl-Pläne ab

Die SPD hat die von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) geforderten Maßnahmen für eine härtere Abschiebe- und Asylpraxis abgelehnt. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen